Sie sind hier: Home 

Online-Petition: DJV schließt sich Kampagne gegen BND-Gesetz an

Berlin, 4.08.2016 – Der Deutsche Journalisten-Verband ist Teil der internationalen Kampagne von Menschenrechtsorganisationen, Journalistenverbänden und Medien gegen die Reform des BND-Gesetzes. Ziel ist es, eine entsprechende Schutzklausel für Journalistinnen und Journalisten in der Neufassung des BND-Gesetzes durchzusetzen, über die der Bundestag derzeit berät.
mehr ...

Die Schlacht um die Netzneutralität ist geschlagen und wir Journalisten haben es versemmelt

Stuttgart/Berlin (21.07.2016). Schlechte Nachrichten vom 96. Meeting der Internet-Ingenieure: In Westeuropa geht es in Sachen Netzneutralität nur noch um Tarife und maximale Geldausbeute der Provider. So lautet die übereinstimmende Einschätzung der Delegierten der Internet Engineering Task Force. Mit anderen Worten: Beerdigt die Netzneutralität!
mehr ...

Mandatsträgerkonferenz und Sommerfest

Stuttgart, 18.07.2016. Am Samstag versammelten sich nicht nur die Mandatsträger des DJV-Landesverbandes zur jährlichen Tagung, um diesmal auch ein Votum zur aktuellen Gehaltstarifverhandlung für Tageszeitungen zu fassen, sondern man traf sich auch zum Sommerfest im Garten der Geschäftsstelle.
mehr ...

Der aktuelle Blickpunkt ist da

Stuttgart, 16.07.16. Wie immer beschäftigt sich das Medienmagazin des Deutschen Journalisten-Verbandes Baden-Württemberg mit aktuellen Problemen wie auch mit Themen, die man gerne mal aus den Augen verliert. Dazu gehört die Lage beim Wissenschaftsjournalismus. Bei dem geht es nämlich um mehr als nur das Erklären und das verständliche Darstellen von komplizierten wissenschaftlichen Inhalten, sondern um Förderrichtlinien und Finanzierungsfragen.
mehr ...

Sommerfest beim DJV

Alle Mitglieder des DJV Landesverbandes und deren Freunde sind zum morgigen Sommerfest im Garten der Geschäftsstelle herzlich eingeladen. Alte Bekannte treffen, neue Kolleginnen und Kollegen kennenlernen, sich über aktuelle Themen informieren und es sich nicht zuletzt einfach in entspannter Atmosphäre mit herausragendem Blick auf die Stuttgarter Innenstadt gut gehen lassen – das ist das Ziel des traditionellen Sommerfestes.
mehr ...

Tarifabschluss für Tageszeitungsredakteure

Berlin/Stuttgart (30.6.2016). Die Tarifpartner Deutscher Journalisten-Verband, dju in ver.di und Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) haben sich in der gestrigen fünften Tarifverhandlungsrunde in Berlin auf einen Abschluss geeinigt.
mehr ...

DJV-Warnstreikfront in Baden-Württemberg steht und zeigt Flagge

Stuttgart (29.06.2016) - Auch am heutigen Tag setzten zahlreiche Redaktionen in Baden-Württemberg ihren am Montag und Dienstag begonnenen Warnstreik fort und zeigten "Flagge". Journalistinnen und Journalisten aus ganz Baden-Württemberg unterstrichen damit nicht nur ihren Unmut mit und ihre Forderung nach einem Ende der jahrelangen Reallohneinbußen, sondern unterstützten damit auch ihre zeitgleich in Berlin bei der fünften Tarifrunde tätige Verhandlungskommission.
mehr ...

Redakteurinnen und Redakteure zeigen den Verlegern die „Rote Karte“

Ulm (28.06.2016) – Über 500 Journalistinnen und Journalisten aus Baden-Württemberg, Bayern und Hessen erteilten bei der bundesländerübergreifenden und zentralen Warnstreikaktion in Ulm den Verlegern einen „Platzverweis“ für ihr bisheriges Angebot im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen für die rund 13.000 Redakteurinnen und Redakteure an Tageszeitungen.
mehr ...

Zweite Tarifrunde startet Mittwoch in Hamburg

Berlin, 20.06.2016 – Der Deutsche Journalisten-Verband kämpft auch in der zweiten Tarifrunde für 4,5 Prozent mehr Gehalt für die rund 9.000 Zeitschriftenredakteurinnen und -redakteure. Nach einer enttäuschenden ersten Runde, die ohne ein konkretes Angebot der Zeitschriftenverleger am 24. Mai in Berlin endete, soll es am kommenden Mittwoch nun erneut darum gehen, den Gehaltstarifvertrag mit dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) auszuhandeln.
mehr ...

Drei Prozent mehr für Privaten Rundfunk

In der vierten Tarifrunde ist es am 14.06.2016 in Berlin zu einem Abschluss bei den Tarifverhandlungen mit dem Tarifverband Privater Rundfunk (TPR) gekommen. Gewerkschaften (DJV und dju in ver.di) und Arbeitgeber einigten sich bei den Gesprächen auf drei Prozent mehr Gehalt für die rund 500 Beschäftigten der TPR-Sender ab dem 1. Juni 2016.
mehr ...

Treffer 1 bis 10 von 408
<< erste < vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 nächste > letzte >>

Termine

12.-16.09.2016
52. Zeitschriftenseminar für Volontäre und Seiteneinsteiger
(Teil 1) Grundlagenseminar in vier Wochen

21.-22-09.2016
Betriebsratsarbeit aktuell
Aufbauseminar Teilnahme gemäß §37(6) Betriebsverfassungsgesetz

26.-28.09.2016
Pressearbeit in einem Unternehmen
Das Handwerkszeug für systematische Informationspolitik